Logopädie

Logopädie befasst sich mit der Beratung, Abklärung und Behandlung von sprachlichen Problemen. Betroffen können sein: Artikulation (Bildung der Laute), Sprachverständnis, Satzbau, Wortschatz, Stimme, Sprechablauf (z. B. Stottern) sowie Lesen und Schreiben. Weil die Sprache im Kindergarten wie auch in der Schule das zentrale Kommunikationsmittel ist, können Schwierigkeiten sich auf die ganze Entwicklung und die Schullaufbahn des Kindes auswirken.

Eine Abklärung ist insbesondere dann angezeigt, wenn wir eine oder mehrere der folgenden Auffälligkeiten beobachten:

  • Das Kind bildet Laute nicht oder falsch (z. B. L statt R)
  • Das Kind verdreht oder verkürzt die Sätze (z.B. „Ig nid gange bi“, „wo Lego?“), es braucht falsche Wortwendungen („Morge Muetti Stadt ganget isch)
  • Das Kind findet die Wörter nicht, die es brauchen würde
  • Stimmprobleme (z. B. dauernde Heiserkeit)
  • Der Sprechfluss ist zu schnell und undeutlich, oder stockend mit vielen Wiederholungen
  • Das Kind verweigert Sprache in bestimmten Situationen
  • Das Kind reagiert auf Fragen oder Aufforderungen nicht angemessen oder gar nicht (mangelndes Sprachverständnis)
  • Schriftspracherwerb und Dyskalkulie

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.