Verwaltung > Bauverwaltung >

Energieberatung

Solarpotenzial Ihres Hauses 25.02.2019

Ist mein Hausdach geeignet für eine Solaranlage? Auf der interaktiven Karte unten oder auf www.sonnendach.ch kann mit Eingabe der Adresse abgefragt werden, ob das eigene Hausdach für die Solarenergienutzung geeignet ist und wieviel Strom und Wärme produziert werden könnte. Auf der Website finden Sie zudem auch eine Anleitung, wie Sie Schritt für Schritt zu Ihrer Solaranlage kommen.
 

Solarpotenziale der gesamten Gemeinde Biglen 25.02.2019

Das Bundesamt für Energie BFE hat auf der Grundlage der Solarpotenziale der einzelnen Hausdächer berechnet, wie gross das Potenzial für Solarstrom und Solarwärme für das gesamte Gemeindegebiet von Biglen ist:
 
Szenario 1: Nur Solarstrom
Alle geeigneten Dächer der Gemeinde werden für die Produktion von Solarstrom mit Photovoltaikmodulen bedeckt. In der Schweiz produzieren effiziente Photovoltaik-Anlagen jährlich etwa 185 kWh/m2. Der typische Verbrauch eines Vier-Personen-Haushalts beträgt etwa 4'500 kWh pro Jahr.
Potenzial Solarstrom Gemeinde Biglen: 16.64 GWh pro Jahr

Szenario 2: Kombination Solarwärme und Solarstrom
Bei jedem Haus in der Gemeinde wird die beste Dachfläche ausschliesslich mit Sonnenkollektoren bedeckt, die Wärme für Warmwasser und Raumheizung erzeugen. Für die Abschätzung des Wärmeertrags wird eine Kollektorfläche verwendet, die unter Umständen kleiner als die verfügbare Dachfläche ist. Das ist nötig, um die Anlage im Verhältnis zum Heizwärme- und Warmwasserbedarf des Gebäudes optimal zu dimensionieren und keine Überschusswärme zu erzeugen. Die Solarwärmeanlagen decken dann jeweils mindestens 30 % des jährlichen Heizungs- und Warmwasserbedarfs.
Potenzial Solarwärme (Heizwärme und Warmwasser): 5.91 GWh pro Jahr
Ergänzend zum Potenzial Solarwärme werden alle restlichen und geeigneten Dachflächen für Solarstrom genutzt.
Potenzial Solarstrom zusätzlich zur Solarwärme: 11.34 GWh pro Jahr

Energieberatung Region Bern-Mittelland

Höheweg 17
3006 Bern

Tel. 031 357 53 50

Die Erstberatung am Telefon, per Mail und in den Büros ist kostenlos.

Beratung in Konolfingen (jeweils donnerstags)
Gemeindeverwaltung Konolfingen
Bernstrasse 1
3510 Konolfingen

Kontakt/weitere Informationen

Kosten der Energieberatung
Die Energieberatung Bern-Mittelland wird durch 83 Gemeinden und den Kanton Bern unterstützt.

  • Die Erstberatung am Telefon, per Mail und in den Büros Bern, Konolfingen und Schwarzenburg ist kostenlos.
  • Für die Beratung vor Ort wird - je nach Objekttyp der Liegenschaft - eine Kostenpauschale von CHF 100.-- bis CHF 250.-- erhoben. Über die Beratung wird ein Kurzbericht erstellt und abgegeben.

Förderbeiträge an Energieeffizienz und erneuerbare Energien

Der Kanton Bern fördert die rationelle Energienutzung und den Einsatz erneuerbarer Energie mit guten Gründen:
  • Eine intakte Umwelt ist Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden von Menschen, Tieren und Pflanzen. MINERGIE-Bauten steigern Komfort und Lebensqualität.
  • Alle Energieformen müssen - auch im Hinblick auf die Nachwelt - optimal eingesetzt werden.
  • Fossile Energieträger werden zur Hauptsache importiert; die Versorgung ist deshalb anfällig für Krisen, Konflikte und Marktlaunen.
  • Der Ersatz von importierten Energieträgern schafft Arbeitsplätze im Inland.

Besonders Besitzer und Bauherren von Mehrfamilienhäusern sind damit aufgefordert, ihre Wohnbauten mit MINERGIE-Standard zu erneuern und zu bauen und dabei Holz- und Sonnenenergie zu nutzen.

Beitragsgesuche müssen immer vor Baubeginn eingereicht werden.

Mehr über Energienutzung, Einzelheiten der Förderbedingungen und Vorgehen erfahren Sie bei:

Energieberatung Region Bern-Mittelland
Höheweg 17
3006 Bern

Tel. 031 357 53 50

info@energieberatungbern.ch
www.energieberatungbern.ch